top of page

Late Talker aber die Kinderärzt*in stellt keine Verordnung aus? Das kannst du tun

Wenn Kinder zur U7-Untersuchung noch keine Wörter kombinieren, wird laut den S3-Leitlinien für Sprachentwicklungsstörungen eine logopädisch-sprachtherapeutische Abklärung empfohlen.

Denn die sprachsensible Phase, in der das kindliche Gehirn besonders empfänglich für sprachlichen Input ist, verläuft nur bis zum dritten Geburtstag. Dieser Zeitraum sollte nicht verpasst werden – die Aufholraten sind gering und die Wahrscheinlichkeit, eine Sprachentwicklungsstörung zu entwickeln, ist hoch.


Das bedeutet nicht zwingend, dass eine sprachtherapeutische Behandlung notwendig ist, wenn dein Kind mit zwei Jahren noch nicht spricht. Aber ob es notwendig ist, kann nur eine Logopäd*in oder Sprachtherapeut*in in einer Abklärung entscheiden. Sie sind die Expert*innen für die kindliche Sprachentwicklung und können sich in einer solchen Abklärung die notwendige Zeit nehmen, um die sprachlich-kommunikativen Fähigkeiten deines Kindes zu evaluieren.


Doch was, wenn die Kinderärzt*in keine Rezept für die Logopädie ausstellt?

Wenn dein Kinderarzt oder deine Kinderärztin sich weigert, dir eine Verordnung für Sprachtherapie auszustellen und zum Abwarten rät, sind dir nicht völlig die Hände gebunden. Hier sind ein paar Alternativen, wie du vorgehen kannst:


Nummer 1: Bitte um eine Verordnung für eine einzelne Stunde

Viele Ärzt*innen sind eher bereit, eine einzelne Stunde für eine Abklärung zu verordnen als ein volles Rezept mit zehn Stunden. Sollte der Bedarf danach bestehen, kann die Therapeut*in einen Bericht an den Kinderarzt schreiben und eine weitere Behandlung fachlich begründen.


Nummer 2: Bitte eine HNO-Ärzt*in um eine Verordnung

Kinderärzt*innen sind nicht die einzigen Ärzt*innen, die Logopädie verordnen dürfen. Da eine Abklärung des Gehörs deines Kindes sowieso sinnvoll ist, kannst du den Besuch beim HNO-Arzt oder bei einer Pädaudiologin gleich damit verbinden, hier um ein Rezept zu bitten.


Nummer 3: Nimm die Förderung selbst in die Hand

Sprachförderung zu Hause ist erwiesenermaßen wirksam! Um Eltern eine günstige Alternative zum Elterncoaching zu bieten, habe ich das Pocketcoaching Late Talker erschaffen. Und so kannst du die Wartezeit auf einen Logopädieplatz ideal überbrücken.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page